Nicht optimal verlief der Start in die Saison für die Mannschaften des TC Erding.

Die Landesliga Herren verloren ihr Heimspielauftakt gegen den TC Pfaffenhofen mit 1:8, die Landesliga Damen mussten ihr erstes Spiel gegen den TC Zwiesel mit 2:7 abgeben und ebenfalls mit einem 2:7 kehrten die Herren 40 vom Auswärtsspiel aus Stephanskirchen zurück.

Eine 1:8 Niederlage mussten die Herren 2 gegen den SV Neuperlach verkraften und auch die Damen 2 verloren ihr Auftaktspiel gegen den TC RW Poing mit 2:7.
Mit einer knappen 4:5 Niederlage kehrten die Herren 30/1 vom MTV München nach hause. Gegen den Vizemeister der vergangenen Saison mussten sich die Erdinger Aufsteiger nur hauchdünn geschlagen geben.
An Position eins gewann Attila Balogh klar mit 6:1,6:2. Den zweiten Punkt holte Kapitän Attila Babos nach großem Kampf an Position drei. Babos verlor den ersten Satz mit 4:6, lag im zweiten bereits 1:4 zurück, kämpfte sich nochmal heran und wehrte beim Stand von 4:5 sieben Matchbälle seines Gegners ab und holte den zweiten Satz mit 7:5. Im Matchtiebreak konnte Babos noch einmal zulegen und gewann den Satz mit 10:5. Alle anderen Einzelspiele mussten die Erdinger in zwei Sätzen abgeben. Mario Amendinger (6:7,4:6), Robert Lumpreiksch (4:6,3:6), Marcus Siegler (0:6,0:6) und Tim Renz (1:6,2:6).
In den Doppeln konnten sie noch einmal zwei Spiele gewinnen. Balogh/Lumpreiksch (6:3,6:0) und Babos/Renz (7:5,6:3) holten zum 4:4 auf, doch Amendinger/Wurzer scheiterten im Dreierdoppel mit 4:6,0:6. Damit war die knappe 4:5 Niederlage besiegelt.
Besser machten es die Herren 30/2 gegen den TC Winden, sie konnte ihr Heimspiel mit 9:0 gewinnen.
Eine 1:5 Niederlage gab es für die Herren 55 beim TC Hallbergmoos und die Damen 50 mussten sich beim TSV Großmehring mit 2:4 geschlagen geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Tennisclub Erding e.V.
Schützenstr. 10
85435 Erding

Telefon: 08122 / 901838
E-Mail: hallo@tc-erding.de

Newsletter

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um immer auf dem aktuellsten Stand zu bleiben:


Sponsoren