Ausgelassene Stimmung auf der Anlage des TC Erding. Die Herren 40 des TC Erding sind mit einem 5:4 Sieg gegen den Meisterschaftsfavoriten vom MTTC Iphitos München in die Bezirksliga-Saison gestartet.

Erdings Nummer eins Mario Amendinger lieferte sich im Topspiel gegen Mike Riegler ein enges Match, musste sich dann doch mit 4:6,4:6 geschlagen geben. Über die volle Distanz musste Attila Babos gehen, der anfangs gegen Dirk Großrichter sich schwer tat, doch je länger das Spiel dauerte, umso besser kontrollierte der Erdinger die Partie (5:7, 6:1, 10:8). Petey Wawrzyniak besiegte Markus Kohlwig 6:4, 6:2. Jürgen Zellner musste sich Markus Mentz 3:6, 0:6 geschlagen geben, ebenso hatte Robert Lumpreiksch gegen Reiner Link (3:6, 6:7) das Nachsehen. Sascha von Jeinsen zog gegen Alexander Vulic mit 6:7,4:6 den kürzeren.
Mit einem 2:4 Rückstand ging es in die Doppel. Niemand auf der Anlage glaubte an eine Wende, denn zu ausgeglichen war die Münchner Truppe in den Einzeln aufgetreten. Doch die Erdinger kämpften bis zum Schluss und wurden belohnt: Im Dreier-Doppel bezwangen Babos/Haußmann ihre Gegner Mentz/Vulic 6:3 und 7:6. Wawrzyniak/Zellner ließen im Zweier-Doppel Riegler/Link beim 6:3,6:4 wenig zu. Beim Stand von 4:4 Punkten ging es zwischen Amendinger/Lumpreiksch und Großrichter/Kohlwig in den dritten Satz, den Match-Tiebreak. Die Erdinger spielten fast fehlerfrei, sicherten sich diesen Durchgang (10:5) und damit den Sieg gegen Iphitos.
Nach dem Spiel wurde ausgelassen gefeiert, denn die Damen 30 (6:3 gegen den SV Feldkirchen) und Damen 40 (6:0 gegen Deisenhofen) gewannen ihre Spiele.
auf dem Bild von links nach rechts, Petey Wawrzyniak, Frank Kriesinger, Jens Haußmann, Jürgen Zellner, Sascha von Jeinsen, Attila Babos, Robert Lumpreiksch, Mario Amendinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Tennisclub Erding e.V.
Schützenstr. 10
85435 Erding

Telefon: 08122 / 901838
E-Mail: hallo@tc-erding.de

Newsletter

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um immer auf dem aktuellsten Stand zu bleiben:


Sponsoren